Improvise

Einladung zum Improvisations-Workshop: „Improvise!“ – Improvisieren am Klavier

ein Workshop von Christoph Reuter, dem Pianisten und Autor der gleichnamigen Notenausgabe*

am Samstag, 24.02.2018 um 15.00 – 18.30 Uhr

2018-02-Christoph-Reuter-Presse(eciRGBv2-300dpi)-09

Inhalt des Workshops:

Viele Klavierspieler träumen davon: Man setzt sich ans Klavier und improvisiert. Doch wie fange ich an, ohne mir vorher umfangreiche theoretische Kenntnisse aneignen zu müssen? Christoph Reuter wird im Workshop diese Frage beantworten und sein Konzept des Improvisierens vorstellen. Ziel dieses Workshops ist es, die eigenen Fähigkeiten des Improvisierens zu entdecken bzw. auszubauen und die Angst vor dem Komponieren zu nehmen. Er möchte dazu inspirieren, sich mit diesen Themen zu beschäftigen, auf dem jeweiligen spielerischen Niveau. Wir freuen uns, Sie entweder als passiver Teilnehmer
(€ 20,-) oder als aktiver Teilnehmer (€ 30,-) zu begrüßen.

Im Anschluß : 19:30 Uhr - 21:00 Uhr ein Solo Piano Improvisationskonzert

Der Berliner Pianist Christoph Reuter ist ein musikalischer Grenzgänger. Der studierte Pianist (Musikhochschule Leipzig und Berlin, Konzertexamen bei Prof. Richie Beirach/New York) liebt es über klassische Musik, u.a. von Grieg, Mussorgsky, Debussy und Chopin zu improvisieren und sie dabei mit anderen Stilen zu verschmelzen. Kritiker und Publikum sind begeistert.

Für mich gehört das Improvisieren zur klassischen Musik dazu“, sagt Reuter. „Mit den Tönen ist es wie bei der Sprache: Jeder kennt die Wörter, die existieren, und verwendet sie, doch Reihenfolge und Ausdruck setzt jeder ein bisschen anders. Es geht mir um die Musik im Augenblick mit Bezug zum originalen Stück, und da spielt auch das Publikum eine große Rolle.“ Zudem wird Reuter, der im Nebenberuf Musikkabarettist ist, Sie amüsant durch den Abend führen. Erleben Sie bekannte klassische Kompositionen in einem spontan neuen, faszinierenden Gewand. Sie werden überrascht sein!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen, gerne zu beiden Veranstaltungen oder auch nur zum Konzert. Der Eintritt für das Konzert ist wie immer frei, Spenden gerne willkommen.

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung unter info@pianohaus-truebger.de, da die Plätze wir immer begrenzt sind.

Über Christoph Reuter

Christoph Reuter komponiert, improvisiert und performt zwischen den musikalischen Welten von Klassik, Jazz und Weltmusik und studierte an den Musikhochschulen Leipzig und Berlin Jazzpiano. Sein Konzertexamen legte er bei Prof.RichieBeirach (New York) ab. Er war Stipendiat der UdK Berlin, Mitglied im Bundesjugendjazzorchester sowie 2016 Stipendiat der Alfred Töpfer Stiftung. Als Pianist konzertiert er mit seinem Soloprogramm "Klassik improvisiert", in dem er klassische Kompositionen mit eigenen Improvisationen verschmelzen lässt. Nach zwei Alben mit Improvisationen über Debussy und Grieg folgte 2015 die musikalische Auseinandersetzung mit Schumann und Chopin, sowie 2016 mit Mussorgskys Klavierzyklus „Bilder einer Ausstellung“. Seit 2006 agiert er als musikalischer Sidekick bei den Liveshows des Kabarettisten Dr. Eckart von Hirschhausen. Vor 15 Jahren gründete er das Cristin Claas Trio um die gleichnamige Sängerin und den Gitarristen Stephan Bormann. Bislang haben sie zu dritt sechs Alben eingespielt, u.a. für Sony Classical.

Als Komponist schrieb er drei Klavierkonzerte und komponiert seit 2008 regelmäßig für das Impuls Festival für neue Musik Stücke u.a. »Doppelhelix«, ein Werk für zwei Orchester und Klavier. Er schrieb die Musiken für die Kinderoper »Oskar und die Groschenbande« , die Neuvertonung der „The Beggar´s Opera“ sowie 2017 das „Elbe“ Oratorium. Er arbeitet für Orchester (u.a. Anhaltische Philharmonie Dessau, Staatskapelle Halle, Babelsberger Filmorchester), für Chöre, verschiedene Bands und schreibt Schauspielmusik (u.a. für das Schauspielhaus Zürich, Düsseldorf).

www.christophreuter.de

Pressezitate:


„...großartige Kunst und ein mitreißendes Konzerterlebnis, das Klassik und Jazz auf
wunderbare Weise vermischt...“
Ostseezeitung

„...nicht nur hervorragend interpretiert sondern auch ausgezeichnet improvisiert...“ MZ

„... Ein Ereignis am Klavier...“ HAZ

*Christoph Reuter hat drei Klavierbücher veröffentlicht, in denen er in die Improvisation einführt. Das aktuelle „Ran an die Tasten“ Buch ist 2017 beim Acoustic music Verlag erschienen.