Das Pianohaus >> Konzerte & Termine

 

Freitag, 29.03.2019, „Wettbewerbskonzert der Preisträger des Landeswettbewerbs Jugend musiziert im Pianohaus Trübger"

Am 29.03.2019 um 19.00 (!) Uhr findet das Sonderkonzert für die Vergabe des "Trübger-Klassik-Preises" im Rahmen des Hamburger Landeswettbewerbs "Jugend musiziert" statt. An diesem Abend spielen nur Kinder (zwischen 8 und 18 Jahre), die bereits Preisträger des diesjährigen Landeswettbewerbs sind. Der Sonderpreis für die beste Interpretation eines klassischen Werkes ist mit € 500,- dotiert und wird seit Jahrzehnten vom Pianohaus Trübger verliehen, um die musikalische Förderung junger Talente zu unterstützen.

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um verbindliche tel. Anmeldung, gerne auch per mail.

Rechtzeitige Reservierung sichert Ihnen einen der beliebten und leider begrenzten Sitzplätze. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Künstler sind willkommen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und anregenden Abend mit Ihnen!

 

Donnerstag, 13.06.2019, "Harold Stanese" zu Gast im Pianohaus Trübger

Am 13.06.2019 um 19.30 Uhr entführt Sie der französische Pianist Harold Stanese in die Welt von Bach's Goldberg-Variationen. Erleben Sie dieses Werk neu mit einer charmanten Einführung und Hintergrundinformationen zu dem bekannten Werk, die Ihnen so vielleicht noch gar nicht erläutert worden sind. Als drittes Kind einer Musikerfamilie in Paris geboren, beginnt Harold Stanese seine Ausbildung bei der Pädagogin Madeleine GIRAUDEAU, die bereits zahlreiche erfolgreiche Pianisten wie F. R. DUCHABLE ausgebildet hat. Ivry Giltis wird 1994 auf den jungen Pianisten aufmerksam und lädt ihn ein bei seinem Festival mitzuwirken. Es folgen zahlreiche Orchester- und Solo Engagements. Mit sechzehn Jahren trifft er den russischen Pianisten Igor LAZKO und beginnt eine Zusammenarbeit am Conservatoire Russe de Paris. Dort erhält er 2001 das Diplom. 2008 beginnt er sein Masterstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Klasse von Prof. Nattkemper, das er mit dem Konzertexamensstudium fortsetzt und 2014 mit Auszeichung abschließt. Es folgen viele erste Preise bei internationalen Wettbewerben, sowie Konzertauftritte mit den Hamburger Symphonikern. Das Programm des Abends: J.S Bach: Goldberg-Variationen

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um verbindliche tel. Anmeldung, gerne auch per mail.

Rechtzeitige Reservierung sichert Ihnen einen der beliebten und leider begrenzten Sitzplätze. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Künstler sind willkommen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und entspannten Abend mit Ihnen!