Das Pianohaus >> Konzerte & Termine

 

Mittwoch, 12.12.2018, „Preisträgerkonzert des Hamburger Instrumentalwettbewerbs"

Am 12.12.2018 um 19.00 Uhr "Nikolauskonzert". Eines der beiden Preisträgerkonzerte der Teilnehmer des "Hamburger Instrumentalwettbewerbs" findet im Pianohaus Trübger statt. Sie hören an diesem Abend nur Preisträger/innen zwischen 8 und 16 Jahren, die bei diesem Wettbewerb im September in unserem Hause bereits die besten Preise erreichten. Das zweite Preistträgerkonzert findet am Samstag, 16.02.2019 im großen Saal der Laeiszhalle statt.

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um verbindliche tel. Anmeldung, gerne auch per mail.

Rechtzeitige Reservierung sichert Ihnen einen der beliebten und leider begrenzten Sitzplätze. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Künstler sind willkommen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und entspannten Abend mit Ihnen!

 

 

Donnerstag, 13.12.2018, “JAZZ & CHRISTMAS mit Leon Gurvitch (Piano) & Valeria Maurer (Vocal) zu Gast im Pianohaus Trübger

Lassen Sie sich musikalisch verwöhnen am 13.12.2018 um 19.30 Uhr von dem preisgekrönten Pianist und Komponist Leon Gurvitch, der bereits seine Erfolge in der Carnegie Hall in New York gefeiert hat, und der charismatischen russischen Jazzsängerin Valeria Maurer, wenn Sie bei uns ihr neues Jazz-Programm präsentieren. Dabei begeistert der Pianist, für den Stil-Schubladen zu eng sind, stets mit virtuosen Improvisationen und Überraschungen. Neben dem Jazz schreibt und spielt er Musik, die ihre Wurzeln in der Klassik hat und sich aus vielen Quellen speist, von russischer Folklore über Einflüsse aus der orientalischen und lateinamerikanischen Musik bis zum Klezmer. Leon Gurvitch wurde beim HANS – Hamburger Musikpreis 2015 in der Kategorie „Musiker des Jahres“ nominiert. 2018 bekam er The Global Music Awards (USA) für sein Solo Piano Album “Poetic Whispers”.

Die in Sibirien aufgewachsene Sängerin Valeria Maurer beschäftigt sich seit ihrem Studium an dem Music College in Novosibirsk mit verschiedenen Musikrichtungen von Klassik über Jazz, Folk, Musical oder Tango und entwickelt dabei eine besondere Vielseitigkeit. So trat sie in ihrer Heimat unter anderem als Solistin in konzertanten Aufführungen von Gershwins Oper „Porgy and Bess” und Astor Piazzollas Tango-Operita „Maria de Buenos Aires“. Seit 2013 studiert Valeria an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. Ann Malcolm Jazz und Populargesang. In Deutschland war sie unter anderem als Solistin im LandesJugendJazzorchester Baden-Württemberg und in Oper „Amor“ in der Junger Oper des Nationaltheaters Mannheim tätig.

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um verbindliche tel. Anmeldung, gerne auch per mail.

Rechtzeitige Reservierung sichert Ihnen einen der beliebten und leider begrenzten Sitzplätze. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Künstler sind willkommen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und entspannten Abend mit Ihnen!

 

 

Donnerstag, 07.02.2019 um 19.30 Uhr Chris Gall - "Room of -Silence" CD-Release Concert

Am 07.02.2019 um 19.30 Uhr "Jazz-Piano-Solo Konzert". Der Münchner Jazz Pianist Chris Gall stellt uns seine aktuelle Solo-CD "Room of Silence" vor. Wie kaum ein anderer deutscher Pianist hat Gall in den letzten Jahren die Stilgrenzen des Jazz originell erweitert und begeisterte so das Publikum vom berühmten Jazzfestival in Montreux bis zur JazzBaltica. Zwei gefeierte Trio-Alben lang, die auf dem renommierten Jazzlabel ACT erschienen sind, hat sich Gall Zeit gelassen, bevor er sich allein an den Flügel gesetzt hat. Chris Gall ist unter anderem bekannt durch weit über 200 Gastauftritte mit Deutschlands erfolgreichster Weltmusik- und Jazzformation „Quadro Nuevo“. "Die CD demonstriert Galls glänzende Technik, seinen unerschöpflichen Ideenreichtum, vor allem aber seinen unbestechlichen Geschmack." SÜDDEUTSCHE ZEITUNG und PIANO NEWS kommentiert: „Dieser Ton. Der Anschlag. (…) ein ganz eigener Klang, der selbst in den schwersten melancholischen Nebeln so makellos artikuliert bleibt, wie es nur einem klassisch geschulten Pianisten gelingt."

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um verbindliche tel. Anmeldung, gerne auch per mail.

Rechtzeitige Reservierung sichert Ihnen einen der beliebten und leider begrenzten Sitzplätze. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Künstler sind willkommen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und entspannten Abend mit Ihnen!

 

 

Mittwoch, 13.02.2019, „Internationale Nachwuchskünstler" zu Gast im Pianohaus Trübger

Am 13.02.2019 um 19.30 Uhr ist das "International College of Music" bei uns mit dem Programm "100 Minuten Klassik hautnah" zu Gast. Es spielen Studenten vom Internationalen College of Music.

Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um verbindliche tel. Anmeldung, gerne auch per mail.

Rechtzeitige Reservierung sichert Ihnen einen der beliebten und leider begrenzten Sitzplätze. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Künstler sind willkommen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und entspannten Abend mit Ihnen!